medica goes vorklinik

bunnies, püppis, arschlochkinder

na, wer weiss schon worum es geht?^^

richtig, um die leute,
mit denen man jetzt die nächsten 6 jahre, 3 monate und 3 wochen (!)
verbringen wird.

nein, die überschrift soll jetzt nicht darauf hinweisen,
dass alle 270 kommilitonen irgendwie n bißchen loco loco sind,
aber die typischen möchte ich hier rein wissenschaftlich mal beleuchten.

a) bunnies-
ui, ne ganz dolle truppe.
wie bereits vermutet handelt es sich hier zum größten teil um mädels.
das sind die,
die dem jeweils coolsten typen der clique folgen wie kleine duracelhasen.
nein, nur kein neid,
in meiner gruppe gibt es so einen nich,
aber der eine da,
der hinten links,
für den würd ich auch noch hüpfen!^^
liebe grüße an dieser stelle!

das ganze gibt es auch in der männlichen form,
allerdings hüpfen die dann nicht wie vermutet nem mädel hinterher,
sondern bilden untereinander so ne kleine homosexuell angehauchte gruppe,
die auch bei jeder vorstellungsrunde darauf hinweisen muss, dass sie
"mit dem kevin, dem justin und dem jonas zusammen in der schule waren,
und uns gibts auch nur im 5er-pack!"
und dann setzt ein ganz blödes, peinliches lachen ein!
zum davonlaufen!

b) püppies-
meist nur in der formel "+bunny" zu erhalten.
das sind die,
die auch bei 2 grad celsius
(so, nu rechnen se das ma in kelvin um!...öhm...)
noch im minirock mit leggings rumrennen
und schreien:
"kalt?mir?neeeeeeeeee!"
und dann freitags nicht in die uni kommen,
weil se ne blasenentzündung (zystits! ha!!!) haben!
ne, klar!
auch hier kein falscher neid,
wenn ich so aussehen würde,
würd ich dem typen aus gruppe a) auch den ganzen tag meinen arsch präsentieren,
aber is das jetz in mit den leggings?!

anderer typ von denen sind die immer fein und adrett zurecht gemachten "lady püppies",
die ganz heiss darauf sind bei esprit alle hautengen rollkragenpullies zu kaufen (in schwarz natürlich!)
und zu ihren hochgesteckten blonden haaren perlenohrringe zu tragen!
nix gegen perlenohrringe,
aber wenn mir so eine übern weg läuft, weiss ich schon von vorne rein
was in dem kleinen blonden köpfchen so abgeht:
"guten tag sagen hat mir meine mama nicht beigebracht,
denn ich bin besser als du
und geb mich mit DIR schon mal gar nicht ab!
wo gehts hier nach esprit?"
(wahlweise jeder andere überteuerte laden,
aber man muss halt schon sehen,
das ich was besseres bin!)

c) arschlochkinder-
meist männlicher natur,
denn die mädels, die sich für was besseres halten,
sind meist schon fertig gebackene lady-püppies.

diese jungs sind die,
die es nicht mal für nötig halten ihren unmut gegen einen hinter hohler hand zu verstecken,
sondern dir ganz frech hinterhersagen,
dass sie dich nervig und scheisse finden!
hier gilt die formel:
respektlos + unerzogen = arschlochkind!

ganz übel hierbei ist die sorte
"höher, schneller, weiter",
die immer behaupten mehr als du gelernt zu haben
und so wie so schon immer mehr wissen und können als jeder andere der die uni auch nur betritt!
tut mir leid,
ich hab rückenaua,
ich kann mich grad so gar nicht für dich verbeugen!
zum glück sind die meist so abgehoben,
dass sie von vorne herein ÜBERHAUPT NICHT mit dir sprechen,
also kann man diese sorte ganz einfach, ganz plakativ ignorieren und ausblenden!
sehr praktisch!

wie gesagt,
nicht alle sind so.
es gibt furchtbar nette leute,
auf die ich mich jeden tag aufs neue freue,
mit denen ich furchtbar gerne scheisse laber,
mit denen man in jeder noch so langweiligen vorlesung spaß haben kann,
die einem mut zusprechen und verständnis für schlechte tage aufbringen,
die wissen,
was jeder einzelne jeden tag leistet
und denen man gerne mal nen kaffe ausgibt,
weil man sich nicht ständig über ihre arrogante art aufregen muss.

und genau diese leute werden einmal nicht arzt,
sondern ein GUTER arzt,
der einem zuhört,
sich so viel zeit nimmt
wie er nur kann
und zu dem man gerne in die praxis kommt,
weil man ihn alles fragen und ihm alles anvertrauen kann!

auch bunnies und püppies erfüllen manchmal diese kriterien
und da diese tollen leute den größten teil meiner mitstudenten ausmachen,
macht es jeden tag aufs neue spaß in die uni zu gehen,
auch wenn man nicht so gut drauf ist
und einfach nur nach hause zu seiner familie will.

danke,
dass ihr mit mir diese zeit erlebt!

14.11.09 01:05

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(16.11.09 23:06)
Du sprichst mir aus der Seele *G*.

Your Carbon


erna (24.11.09 17:18)
hehe,....frage mich grad, zu welcher gruppe ich gehöre ( :
lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen